Foto-Seminar

"Fotografieren statt knipsen!"

Das Thema Foto genießt in der Waldjugend Hamburg e.V. einen hohen Stellenwerte, werden doch alle Ereignisse mit Bildern dokumentiert und im Internet gezeigt. Außerdem werden alle Informationsschriften wie Prospekte, Broschüren und unser Jahreskalender mit eigenen Fotos bestückt. Was fotografieren wir? Natürlich Landschaften, Bäume, Blumen und wenn es geht natürlich auch Tiere,  was manchmal nicht so einfach ist. Aber auch unsere Gruppenarbeit und unsere Ereignisse werden gern mit Schnappschüssen festgehalten. Ganz abgesehen von unserem Schulungsmaterial das wir meistens auf PowerPoint anlegen. Auch hier benutzen wir eigene Fotos. Und weil das Thema so umfangreich ist und auch noch viel Spaß macht war das Fotoseminar in diesem Jahr auf gleich zwei Wochenenden mit insgesamt 4 Tagen angesetzt. Hier seht ihr ein paar Stimmungsfotos.

 Am Anfang des Seminars stand das Thema Gerätekunde. Es wurden unterschiedliche Kameratypen und ihre Wirkunsweisen bzw. Vor- und Nachtteile erläutert. Aber auch Blitzgeräte, Leuchten, Stative, Wechselobjektive und Filter wurden vorgestellt.

  

 

 

 

 

 

 

Im zweiten Abschnitt wurden unterschiedliche Kameraperspektiven geübt. Diese Aufgaben reichten von der Froschperspektive bis zur Vogelperspektive-

  Fotos sollen idealerweise eine kleine Geschichte erzählen und die Phantasie beflügeln. Das ist nicht einfach, aber es gab für alle wertvolle Tipps.

  

 

 

 

 

 

 

Auf die Bildauswahl kommt es an. Es lohnt sich mehrere Aufnahmen zu machen und anschließend das bestgeeignetste Motiv auszusuchen. Betrachte Dein Foto auch danach, ob ein Ausschnitt aus dem Ganzen für mehr Spannung und Attraktivität des Fotos sorgt. So wurde schon mit einem kleinen Schritt ein großatiges Foto "gestaltet"!

  Die Bildbearbeitung am Computer ist geradezu genial aber auch sehr komplex und zeitaufwendig. Deshalb sollte man lieber fehlerlos fotografieren als es sich bequem zu machen, indem man sagt, das kann man alles in der Nachbearbeitung korriegieren. Hier ein vorher-/nachher-Beispiel.

 

  Zum Schluß der Seminare stand die Bildverwendung. Wir haben verschiedene Bilderrahmen aus Holz gebastelt, um anschließend unser Vereinsheim auszustatten.Aberauch der Jahreskalender und das Internet erhielt viele neue Fotos aus den 4 Tagen Fotoseminar.